Pilates für Brustkrebspatientinnen

Die Fondation Cancer bietet eine neue Pilatesgruppe für Frauen nach Brustkrebs-Operation an.

Pilates ist eine „sanfte“ Methode der körperlichen Betätigung. Durch die präzise Ausführung langsamer Bewegungen und einer tiefen Atmung hat Pilates eine direkte Wirkung auf die Gelenkartikulation, die Flexibilität und die Körperhaltung.

Warum sollte man nach einer Brustkrebserkrankung Pilates machen?
Dieser Pilateskurs ist speziell auf die Bedürfnisse von Frauen mit Brustkrebs nach einer Operation zugeschnitten, um die Beweglichkeit der Arme zu fördern, die Haltung zu verbessern, den Rücken zu stärken, die Körperkraft zu steigern und den Lymphstau zu verringern.

Wann sollte man mit Pilates beginnen? 
Mit ärztlicher Zustimmung ist die Teilnahme am Kurs ab zwei Monaten nach der Operation möglich.

Melden Sie sich jetzt an und lassen Sie sich von unserer Physiotherapeutin Vinciane Bernard beraten!

  • Nächste Sitzung : 19. April 2024
  • Zeit: 11:00 – 12:00
  • Diese Gesprächsgruppe ist Brustkrebspatientinnen vorbehalten
  • Die Zustimmung des behandelnden Arztes ist erforderlich
  • Ort: Fondation Cancer
  • Sprache: Französisch
  • Gebühr: kostenlos
  • Voranmeldung: patients@cancer.lu
19 April 2024
Pilates pour patientes atteintes d'un cancer du sein

Was Sie auch interessieren könnte

Vitalität, Kraft und Entspannung

Vitalität, Kraft und Entspannung mit Hilfe von Ganzkörperbalance

Bei diesem Training wird durch alltagsnahe Bewegungsabläufe, mit Elementen aus Pilates und Funktionstraining, die Muskulatur gestärkt, die Beweglichkeit...
Nos activités pour patients, les cours de gym

Sport- und Gymnastikkurs

Die gezielten Übungen und Bewegungen sind auf die Bedürfnisse der Patienten abgestimmt. Die Teilnahme setzt das Einverständnis des...