Hautpflege und Kosmetik

Eine Krebserkrankung und deren Therapien bringen häufig große körperliche und seelische Belastung für die betroffenen Frauen mit sich. Dabei können sich zum Beispiel Ihre Haut und Ihr Selbstbild stark verändern. Die Haut kann sehr empfindlich, gereizt, gerötet, rau, trocken und/oder schuppig sein. Sie bemerken eventuell einen fahlen Tein und Zeichen von Müdigkeit in Ihrem Gesicht.

Für diese Veränderungen hält die onkologische Kosmetik professionelle Lösungen und Hilfe bereit.

 

Hautpflege und Kosmetik: Achten Sie während der Behandlung auf Ihre Haut

 

Hautpflege und Kosmetik: Beratung und Behandlung für Frauen mit Krebs

Aktualisiert am 18. Juni 2020

Drucken