Die Situation in Luxemburg

Inzidenz

Jedes Jahr entdeckt man in Luxemburg knapp 3.000 neue Krebsfälle.

Im Jahr 2014 erfasste das 'Registre Morphologique des Tumeurs' 2.619 neue Krebsfälle, davon 1.372 bei den Männern und 1.1247 bei den Frauen.

Die häufigsten Krebsarten bei Männern sind (2014):

    1. Prostatakrebs (293 neue Fälle)
    2. Hautkrebs  (309 neue Fälle), davon Malignes Melanom (58 neue Fälle)
    3. Darmkrebs (160 neue Fälle)
    4. Lungenkrebs (136 neue Fälle)

Die häufigsten Krebsarten bei Frauen sind (2014):

  1. Brustkrebs (435 neue Fälle)
  2. Hautkrebs (219 neue Fälle) davon Malignes Melanom (52 neue Fälle)
  3. Darmkrebs (129 neue Fälle)
  4. Lungenkrebs (74 neue Fälle)

 

Weitere Informationen unter Registre Morphologique des Tumeurs.

 

Sterblichkeit

Jedes Jahr sterben in Luxemburg knapp 1.000 Personen an den Folgen einer Krebserkrankung. Dies stellt ¼ der gesamten Todesfälle dar.

Im Jahr 2017 sind 4.137 Menschen verstorben, davon 1.160 an den Folgen von Krebs. Ganz allgemein sterben mehr Männer als Frauen an Krebs (2017: 604 vs. 556).

Die tödlichsten Krebsarten bei den Männern sind (bezogen auf 604 Todesfälle durch Krebs in 2017):

  1. Lungenkrebs (138 Fälle)
  2. Darmkrebs (65 Fälle)
  3. Prostatakrebs (56 Fälle)

Die tödlichsten Krebsarten bei den Frauen sind (bezogen auf 556 Todesfälle durch Krebs in 2017):

  1. Brustkrebs (107 Fälle)
  2. Lungenkrebs (95 Fälle)
  3. Darmkrebs (54 Fälle)

 

Quelle: Service des Statistiques de la Direction de la Santé

Aktualisiert am 8. Januar 2020

Drucken